Herunterladen und Installieren des Microsoft-Dienstprogramms für Farbmanagement WinColor Die Farbe auf Ihrem Monitor ändert sich, sobald Sie mit der Verwendung des neuen Profils beginnen. Sie können die Farbverwaltungseinstellungen Ihres Computers ändern, indem Sie “Farbverwaltung” in der Systemsteuerung öffnen. Während Farbprofile häufig für Displays verwendet werden, können Sie auch Farbprofile für einen Drucker finden und installieren, um genauere Farben zu drucken. Die v4-fähige Seite testet, ob Ihr System v4-Profile verwenden kann. Ein seriöser Profi wird spezielle Display-Kalibrierungshardware für die größtmögliche Genauigkeit wünschen. Für alle anderen kann die Installation einer ICC-Datei Ihnen helfen, die Farben Ihres Displays genauer zu machen, ohne spezielle Hardware zu benötigen. Um Ihre Änderungen rückgängig zu machen, klicken Sie einfach auf den Pfeil nach unten rechts neben Ihrem Display oder Drucker und wählen Sie “Auf Fabrik setzen”. Die Farben des Displays oder Druckers werden auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Diese Seite wird vom ICC als Service für die Farbmanagement-Community verwaltet. Der ICC kann keine Profile für bestimmte Anwendungen empfehlen und übernimmt keine Verantwortung für die Ausführung dieser Profile.

Benutzer sollten darauf achten, dass Profile für ihre Anforderungen geeignet sind. Speichern Sie Ihr ICC-Profil an folgendem Speicherort: , Windows-System32-Spool-Treiber-Farbe Es gibt zwei Stellen, an denen Sie Farbprofile online finden. Zuerst finden Sie eine ICC- oder ICM-Datei auf der Website des Displayherstellers. Gehen Sie auf die Download-Seite für Ihr spezifisches Display-Modell auf der Website des Herstellers. Möglicherweise wird eine angezeigt. ICC oder . ICM-Datei zum Download zur Verfügung gestellt. Möglicherweise wird auch ein größeres Monitortreiberpaket oder eine ZIP-Datei angezeigt. Wenn Sie dieses Paket herunterladen und extrahieren, finden Sie möglicherweise eine . ICC oder . ICM-Datei im Inneren. Nicht alle Hersteller stellen diese Dateien zur Verfügung.

Kalibrierte Profile werden in der Regel verwendet, um Ihnen genaue Gamma,Weiß-Punkt und Farben für Ihre normalen täglichen Anwendungen, Anzeigen von Fotos und farbkritische Anwendungen zur Verfügung zu stellen. Viele Benutzer bevorzugen jedoch andere Einstellungen beim Spielen oder Filmeschauen und bevorzugen oft gesättigte Farben, die hell und lebendig aussehen, ganz zu schweigen von einem allgemein helleren Display. Diese sind vielleicht nicht genau als solche, aber es geht mehr darum, ein Bild zu bekommen, das aussieht und sich für diese Anwendungen attraktiver anfühlt. Offensichtlich ist dies, ohne bis zu den Extremen zu gehen, unrealistische Farben, Hauttöne usw. zu produzieren. In der Tat ist dies ein Bereich, in dem einige Benutzer bevorzugen breite Farbskala Bildschirme für ihre lebendigere und gesättigte native Farben. (Wenn Sie ein Farbprofil für einen Drucker installiert haben, können Sie es im Druckdialog auswählen.) Wenn Farben nicht korrekt gerendert werden, besteht eine gute Wahrscheinlichkeit, dass es kein Problem mit dem Monitor ist. Stattdessen könnte es sich um ein Farbprofilproblem handeln, das Sie mit dem Farbverwaltungstool schnell beheben können. Das installierte Farbprofil wird in der Liste der dem Gerät zugeordneten Profile angezeigt.

Wenn Sie mehrere Profile installiert haben, wählen Sie das Profil aus, das Sie in der Liste verwenden möchten, und klicken Sie auf “Als Standardprofil festlegen”, um es als Standard zu machen. ICC empfiehlt anderen Profil-Erstellern und Urheberrechtsinhabern, eine ähnliche Formulierung für Profile zu verwenden, die frei verteilt werden sollen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Profilregistrierung.

Menu